Spatenstich für die „Fabrik der Zukunft“

17. Juli 2019

Ein 40-Millionen-Projekt: Das wird Vosslohs „Fabrik der Zukunft“

Werdohl – Fast ein Jahr lang sind auf dem Vossloh-Gelände alte Fabrikhallen abgerissen worden, um Platz zu machen für die „Fabrik der Zukunft“, wie der Konzern sein 40-Millionen-Euro-Projekt nennt. Mit dem symbolischen ersten Spatenstich hat nun die Aufbauphase begonnen.

Die gesamte Spitze der Muttergesellschaft Vossloh AG war anwesend, als am späten Donnerstagnachmittag der Startschuss zum Aufbau einer neuen Produktion für Schienenbefestigungssysteme fiel. Der Vorstandsvorsitzende Andreas Busemann versprach eine „grüne Fabrik mit hochmodernen Arbeitsplätzen und höchsten Standards für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz“.

In der Fabrik der Zukunft werde die Fertigung automatisiert und gleichzeitig durch mehr Systemkomponenten aus eigener Fertigung die Wertschöpfungstiefe erhöht, nannte Vossloh-Geschäftsführer Christian Renners die Wettbewerbsvorteile, die man sich von der Investition verspricht.

GMG befasst sich bei diesm Projekt vor allem mit der Planung und Installation einer Lüftungsanlage, welche auf die anspruchsvollen Maschinen angepasst und auch beträchtliche Dimensionen aufweisen muss. Eine weitere Aufgabe ist die Auswahl von Heizsystemen, die die Abwärme der Produktion nutzen, um Energie, Betriebskosten und damit die Umweltbelastung zu reduzieren.

2021 sollen die Um- und Neubauarbeiten frühestens abgeschlossen sein.

vossloh spatenstich fuer fabrik der zukunft

Den ersten Spatenstich vollzogen Vossloh-Geschäftsführer Christian Renners, Lüdenscheids Bürgermeister Dieter Dzewas, Werdohls Bürgermeisterin Silvia Voßloh, Vossloh-Betriebsrat Andreas Kretschmann, die Vorstandsmitglieder Volker Schenk, Andreas Busemann und Oliver Schuster, Geschäftsführer Marc Ullrich, Projektleiter Michael Streil, Architekt Hans Martin Schulte und Planer Torsten Mantel (von links). © Volker Griese mzv.net

 

Die Quelle und den Original-Artikel finden Sie hier:
https://www.come-on.de/lennetal/werdohl/40-millionen-projekt-wird-vosslohs-fabrik-zukunft-werdohl-12769153.html

 

Comments are closed.